Presseberichte 2020

Jahresrückblick 2020

 

 

Liebe Mitglieder, Sponsoren und Freunde des TC Leutershausen,

 

bald liegt das Jahr 2020 hinter uns. Ein Jahr, welches durchaus verheißungsvoll begann und dann die Welt so verändert hat.

 

Wir wollten Ihnen viele interessante Veranstaltungen anbieten. Turniere für den Breitensport, LK-Turniere, ein neu konzipiertes Sommerfest, ein Saisonabschluss mit Gansessen, eine Weihnachtsfeier und eine zünftige Verabschiedung von „unserem“ Enzo.

 

Fast alles musste aufgrund der Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen abgesagt werden. Selbst die Medenrunde an der wir mit fast 20 Mannschaften teilnehmen wollten, wurde abgesagt.

 

Aber rückblickend kann ich sagen, dass wir das Beste aus der Saison gemacht haben. Mit

Unterstützung der Tennisschule waren wir einer der ersten Vereine in Hirschberg, der für seine Mitgliedern die Sportstätten öffnen konnte. Zuerst mit starken Einschränkungen, später konnten wir dann sogar zum „fast“ normalen Spielbetrieb übergehen.

 

An dieser Stelle gilt es, den aktiven Tennisspielern ein besonderes Lob auszusprechen, denn alle hielten sich an die Dokumentationspflicht und sorgten so dafür, dass wir vertrauensvoll alle Plätze geöffnet lassen konnten. In diesem Zusammenhang darf ich auch Wolfgang Schneiders loben, der als Corona-Verantwortlicher die Listen dokumentierte und nach der vorgeschriebenen Zeit auch entsorgte, dabei aber auch streng darauf achtete, dass alle Vorgaben eingehalten wurden.


Unsere Gaststätte konnte auch bald wieder öffnen und so kam, unter Einhaltung der neuen Regeln,auch das Clubleben wieder in Schwung.

 

Damen 40, Herren 50 und 55 sowie der Breitensport organisierten ein clubinternes Turnier, in dessen Rahmen fast 50 Spiele ausgetragen wurden. Die Meister und die Platzierten wurden gefeiert und jede Gruppe erhielt vom Verein einen entsprechenden Zuschuss für Präsente.

 

Wir Tennisspieler hatten Glück, denn so konnten wir unserem Sport fast uneingeschränkt frönen. Da unser neuer Platzwart, Volker Rößling, die Plätze bestens in Schuss hielt, machte das Tennis spielen umso mehr Spaß. Dennoch bleib in jeder Sekunde die Angst im Hinterkopf, dass eine Verschlimmerung der Situation die Tennissaison frühzeitig beenden könnte.

 

Enzo informierte uns sehr früh darüber, dass er zum Jahreswechsel in die 2. Reihe wechseln will und unterstützte uns bei der Suche nach einem neuen Gastronomen. Diesen haben wir mit Sebastiano schnell gefunden, der bisher einen Pizzaservice in Schriesheim betreibt. Enzo wird uns weiterhin als Koch erhalten bleiben und wir können uns auf das neue Gespann freuen.

 

Mit diesen Sätzen möchte ich meinen Saisonrückblick beenden und allen noch mal für ihre Disziplin, aber auch für ihr ehrenamtliches Engagement danken.

 

Wir als Vorstandschaft wünschen allen Mitgliedern, Sponsoren und Freunden eine schöne

Weihnachtszeit, schaut, dass ihr gesund über die Wintermonate kommt und wir uns alle wieder im neuen Jahr gesund auf unserer Anlage sehen werden.

 

Euer Vorstandsteam

 

 

Freizeitgruppe rundet Spiele mit Schleifchenturnier ab

Am vergangenen Samstag bestritt auch die Freizeitgruppe ihre Finalspiele um den TCL-Cup, zusammen mit einem Schleifchenturnier zum Ende der Saison. Unter der Regie von TCL-Breitensportwart Christian Hoffmann-Hoss wurden wieder mehrere Runden in zufällig gelosten Doppelpaarungen ausgespielt, sodass jung und alt  gemeinsam mit großem Spaß auf dem Tennisplatz standen. Insgesamt hatte sich die Gruppe dazu entschieden, auf die Gewinne für die einzelnen Platzierungen zu verzichten, um sich gemeinsam nach dem Schleifchenturnier im Clubhaus bei Enzo Pizza schmecken zu lassen. Auch im nächsten Jahr ist wieder mindestens ein Schleifchenturnier geplant, zu dem nicht nur die Freizeitgruppe, sondern auch alle anderen TCL Mitglieder herzlich eingeladen sind.

Mit großem Spaß gemeinsam auf dem Platz: Die Teilnehmer des diesjährigen Schleifchenturniers

Neue LK Berechnung ab 01.10.2020

Seit dem 01.10.2020 gelten neue Regularien bei der Berechnung der Leistungsklassen im Tennis. Hier einige Infos im Überblick:

 

- Die Aktualisierung der LK erfolgt nun wöchentlich

- Erweiterung der LK-Bereiches bis LK 25

- LK mit einer Nachkommastelle, sodass auch kleine Verbesserungen sichtbar         werden

- Wertung der Doppel- und Mixedspiele fliesst ebenfalls in die Wertung mit ein

- Altersklassenfaktor: Zukünftig wird das Alter des Gegners bei der Berechnung berücksichtigt

- u.v.m.

 

Für weitere Infos bzw. die genaue Berechnung:
https://www.dtb-tennis.de/Tennis-National/News/LK-2.0-Das-aendert-sich-in-der-Leistungsklassen-Wertung

TCL Cup: Die Sieger stehen fest!

Die Sieger bei den Damen (v.l.n.r.): Sarah Gedak (2. Platz), Claudia Werner (1. Platz) und Angelika Modesto (3. Platz), geehrt von Damenwartin Petra Armbrust

Nach dem coronabedingten Rückzug aller TCL Mannschaften aus dem diesjährigen Medenspielbetrieb rief der TCL vereinsinterne Alternativen ins Leben: Den TCL-Cup!  Helmut Jeppener organiserte vorbildlich die clubeigenen Spiele der Herren 50 und 55, für die sich 20 Teilnehmer anmeldeten, sodass bei den Herren 40 Gruppenspiele an acht Wochenenden ausgetragen werden konnten. Bei den Damen koordinierte Damenwartin Petra Armbrust die Teilnehmerinnen aus den Altersklassen Damen 30, Damen 40 und Damen 50 und Breitensportwart Christian Hoffmann-Hoss versammelte eine Gruppe von Freizeitsportlern um sich. Nach eigener Absprache verabredeten sich die Spielgegner miteinander, um ihre Matches auszutragen: Zunächst fanden die einzelnen Gruppenspiele statt, bis dann die jeweiligen Gruppensieger die Spiele um die vorderen Plätze ausfochten. Viele Spiele, sowohl bei den Damen als auch bei den Herren, waren hart, aber fair umkämpft, sodass zahlreiche Entscheidungen erst im Championstiebreak fielen. Sämtliche Ergebnisse hingen am Clubhaus aus, sodass sich jeder einen Überblick verschaffen konnte.

Bei den Damen siegte im Finale Claudia Werner, die sich in zwei Sätzen gegen Sarah Gedak durchsetzen konnte. Den dritten Platz belegte Angelika Modesto. Sieger bei den Herren wurde Quac-Bao Do, vor Tobias David und Matthias Winkler. Auch Hans-Jürgen Kiefer sicherte sich einen dritten Platz und ist somit Sieger der Herren 55.

Bei den Freizeitsportlern spielten jung und alt gemeinsam und jeder hatte die Möglichkeit, jeden herauszufordern und Spiele zu absolvieren, wodurch man in der Rangliste auf- oder absteigen konnte. Am Ende setzte sich Breitensportwart Christian Hoffmann-Hoss knapp durch. Die Siegerehrung der Freizeitsportler findet im Rahmen des Schleifchenturniers am 10. Oktober statt.

Die Sieger bei den Herren 50/55 (v.l.n.r.): Organisator Helmut Jeppener mit R. Voland (Viertelfinale), F. Gunst (Viertelfinale), T. David (2. Platz) und H.-J. Kiefer (Sieger Herren 55). Es fehlen: Quac-Bao Do, M. Winkler, G. Lachenauer, M.Eibenstein

Schleifchenturnier am 10.10.2020

Bevor nun endgültig der Herbst Einzug hält und alle in den Tennishallen mit dem Training starten, gibt es noch ein Schleifchenturnier: Am Samstag, 10.10.2020 startet um 15 Uhr das mittlerweile traditionelle Schleifchenturnier. Gespielt wird wie immer in zufällig gelosten Doppelpaarungen mit Zeitvorgabe. Teilnehmen kann jeder: Ob jung oder alt. Wer Lust hat, nochmal Tennis auf Sand zu spielen, kommt einfach vorbei.

26.09.2020 beim TCL: "Da Enzo" lädt zur Verabschiedung ein, Finale des TCL-Cups und Saisonabschluss

Nach nunmehr 5jährigem Wirken auf der Anlage unseres TCL verabschiedet sich Enzo in den wohlverdienten Ruhestand, sodass das "Da Enzo" seine Pforten schließt. Aus diesem Grund möchte sich Enzo bei allen TCL-Mitgliedern für die tolle und aufregende gemeinsame Zeit bedanken und lädt alle Mitglieder am Samstag, den 26.09.2020 ab 14 Uhr zu einem gemeinsamen Essen ein.Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig, es müssen jedoch auch an diesem Tag die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden. An diesem Nachmittag finden dann auch die Finalspiele der Damen um den TCL-Cup statt, sodass dieser Tag als gemeinsamer Saisonabschluss begangen wird. Neben den Siegerehrungen der Damen und Herren rund um den TCL Cup wird Enzo u.a. auch seinen Nachfolger vorstellen. Bei aller Wehmut wird uns Enzo jedoch noch ein wenig  erhalten bleiben, da er tageweise auch unter dem Nachfolger den Kochlöffel schwingen wird.

Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Saisonabschluss mit unseren Mitgliedern!

Hirschberger Tennisclubs organisierten Freundschaftsspiel beim TCL

Nachdem die Auflagen rund um die Corona-Krise das Tennisspielen zunächst nur eingeschränkt zuließen und eine "reguläre" Medenspielsaison nicht zu erwarten war (der TV Großsachsen ging nur mit einer eingeschränkten Anzahl an Mannschaften ins Rennen, beim TC Leutershausen hatte man sich gar entschieden, keine Mannschaft dieses Jahr in die Punktspiele zu schicken), wurden schließlich auch die diesjährigen Hirschberger Ortsmeisterschaften abgesagt.
Dennoch hielt dies die beiden Hirschberger Tennisclubs nicht davon ab, den Schläger zu schwingen und sich Matchpraxis zu holen: Kurzerhand schloss man sich zusammen und organisierte auf der Anlage des TC Leutershausen ein Freundschaftsspiel innerhalb der Herren 50. Am vergangenen Samstag fanden sich die jeweiligen Spieler ein, um in ausgelosten Paarungen gegeneinander anzutreten. Zwar konnte  TCL-Vorsitzender Andreas Stadler verletzungsbedingt nicht spielen, dafür startete der 2. Vorsitzende Uwe Bauer sein Spiel. Auch beim TV Großsachsen war man "hochrangig" besetzt, hier spielte neben Tennisabteilungsleiter Tilmann Greiner auch der 3. Vorsitzende des Gesamtvereins, Dietmar Stamm, mit. Bei schwülen Temperaturen und ordentlich Sonnenschein gaben die Männer alles und kämpften bis zum letzten Punkt.  Nach einem 4:4 nach den Einzeln mussten die Doppel die Entscheidung bringen: Doch auch hier wollten sich beide Teams den Sieg holen und gaben nochmal alles. Am Ende stand ein ausgeglichenes 6:6 zu Buche, welches ein schönes Ergebnis für ein spannendes und stimmungsvolles Freundschaftsspiel war und beiden Vereinen gerecht wurde.

Unter Einhaltung der geltenden Verordnungen fand man so gemeinsam einen tollen Ausklang am Samstagabend. Ein großes Dankeschön geht an Hans-Jürgen Kiefer (TCL) und Klaus Stein (TVG) für die tolle Organisation.

Nach kollektiver Absage der Medenrunde: Mehrere TCL Cups clubintern gestartet

Nachdem der Vorstand mehrheitlich beschlossen hatte, alle Mannschaften aufgrund der Corona bedingten Einschränkungen von der Medenrunde für diese Saison zurückzuziehen, organisierte man beim TCL kurzerhand um und startete mehrere clubinterne Spiele und Events: Aus den Herrenteams 50 + 55 spielen rund 20 Teilnehmer in verschiedenen Gruppen gegeneinander. Um im "Medenspiel-Rhythmus" zu bleiben, finden die Duelle in der Regel Samstags statt, alternativ verabreden sich die Spieler aber auch selbst. Trotz geschlossener Umkleiden und Duschen und diversen Corona-Beschränkungen nehmen die Herren ihre Spiele dennoch sehr Ernst: So zeigen doch bereits die ersten Ergebnisse, dass hier um jeden Punkt gekämpft wird und der Sieger erst im Championstiebreak gefunden ist.

Die Ergebnisse hängen für alle sichtbar am Clubhaus aus, sodass jeder das aktuelle Geschehen verfolgen kann.

Ebenfalls clubintern aktiv sind die Mannschaften der Damen 40 + 50, die Altersklassenübergreifend in drei 4er Gruppen gegeneinander antreten werden. Hier hat die Auslosung bereits stattgefunden, sodass das Feld mit 12 Teilnehmerinnen bereits geschlossen ist. Die Damen werden ihre Spieltermine selbst festlegen, sodass im September die Finals mit den jeweils Gruppenersten ausgespielt werden können. Auch hier sollen dann aktuell die Ergebnisse am Clubhaus ausgehängt werden.

Wer nun doch noch Lust auf ein paar spannende Duelle bekommen hat, der kann sich noch im Breitensport anmelden: Ansprechpartner Christian Hoffmann-Hoss hat hier eine bunt gemischte Gruppe aus tennisbegeisterten Freizeitsportlern und Familien zusammengestellt. Zwar wird auch hier nach einer Art Rangliste gespielt, da aber der Spaß im Vordergrund steht und Jung und Alt gegen- und vorallem miteinander spielen, kann und darf hier jeder mitmachen und andere Spieler herausfordern. Eine Teilnahme ist jederzeit möglich, hierzu einfach bei Chris per Mail unter mr.chris.hope@gmail.com melden.

Doppelspiel ab 04.06.2020 wieder erlaubt

Unter Einhaltung der aktuellen Corona-Regelungen ist ab sofort Doppel spielen wieder möglich. Die entsprechende Verordnung ist unter www.badischertennisverband.de zu finden.

"Da Enzo" öffnet am 19.05.2020

Nachdem wir unsere Anlage „in Betrieb“ genommen haben, öffnet am 19.05.2020 auch das „Da Enzo“ seine Pforten. Auch hier gelten nach wie vor strenge Auflagen, wie derzeit überall bei einem Restaurantbesuch. Bitte beachtet hier die Corona-Auflagen, diese können unter

 

www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/verordnung-gastronomie/

 

nachgelesen werden.

 

Für uns als Tennisspieler ergeben sich daraus ´zwei Änderungen:

  1. Während der Öffnungszeiten von Enzo muss ein Mundschutz beim Betreten des Clubhauses (z.B. beim Gang zu den Toiletten) getragen werden
     
  2.  Wer nach dem Tennisspielen etwas trinken möchte, für den stehen auf dem Rasen separat Stehtische bereit. Bitte bestellt drinnen bei Enzo mit Mundschutz eure Getränke und genießt die Erfrischung unter Wahrung der Abstandsregeln an den Stehtischen.
    Die Stehtische sind ausschließlich dazu gedacht, mit seinem Spielpartner/seiner Spielpartnerin etwas zu trinken (bitte kein Essen an den Stehtischen!)

Wer nach dem Spiel bei Enzo essen möchte, sollte nachfragen, ob ein Tisch frei ist. Zum Essen wäre es sinnvoll, vorab bei Enzo zu reservieren.

Die Duschen und Umkleiden müssen leider weiterhin geschlossen bleiben!

Wenn ihr Fragen habt oder unsicher seid, schreibt uns eine Mail an info@tcleutershausen.de

 

Mit sportlichen Grüßen
Euer TCL Vorstand

Tennis ab 11.05.2020 wieder möglich!

Liebe Mitglieder und Freunde des TC Leutershausen!

 

Am 11.05.2020 öffnet unser TCL wieder seine Tore und Tennis ist unter Einhaltung der Auflagen wieder möglich. Bitte lest daher alle Informationen sorgfältig durch und beachtet auch die Aushänge an den Eingängen, Plätzen und am schwarzen Brett:


 

  1. Der Mindestabstand zu anderen Spielern von mindestens 1,5 Meter muss durchgängig, also auch beim Betreten und Verlassen des Platzes, (beim Seitenwechsel und in den Pausen) eingehalten werden.
     
  2. Der Ab- und Zugang von der TCL Anlage kann durch den Haupteingang erfolgen. 
     
  3. EINTRAGEN: Jede Spielpaarung muss sich mit Vor-und Nachname in Druckbuchstaben eintragen. 

    - Es sind nur Einzelspiele (max. 2 Spieler pro Tennisplatz) zulässig. (Kein Doppel! Auch nicht "im Kreise der Familie" o.ä. kein Zuschauen.)
    - Die maximale Aufenthaltsdauer auf der Anlage für jeden Spieler beträgt 60 Minuten. Bitte beachtet, dass in dieser Zeit das Eintragen, Platzpflege (bewässern, begradigen mit dem Holz, abziehen) das Spielen und das Verlassen der Anlage mit einzuplanen sind. 
    - Der Aufenthalt auf der Anlage hat sich ausschließlich auf die Zeit "on court" zu reduzieren, nach dem Schema: Kommen - Abstand wahren - Tennis spielen - direkt die Anlage verlassen. Gemütliches beisammen sitzen nach dem Spiel, "ausschwitzen" und ähnliches sind nicht gestattet.
    - Das Spielen ist derzeit nur Mitgliedern mit einer gültigen Mitgliedschaft beim TC Leutershausen gestattet. Die Gastspielregelung und andere Vereinbarungen welche Ausnahmen zugelassen haben, werden vorübergehend ausgesetzt. (Der Vorstand arbeitet aktuell an einer Lösung) 
     
  4. Die Spielerbänke sind mit einem genügenden Abstand (mindestens 1,5 Meter) aufgestellt. Jeder Spieler hat eine "eigene" Bank zu nutzen. Bitte die Bänke stehen lassen!
     
  5. Auf den bisher obligatorischen Handschlag bzw. das Busserl wird verzichtet, Begrüßungen haben kontaktlos zu erfolgen.
     
  6. Die Nutzung der Klubgaststätten richtet sich nach den jeweils gültigen gesetzlichen Verordnungen für die Gastronomie.
     
  7. Die Umkleiden und Duschen sind geschlossen.
     
  8. Die WCs sind geöffnet. Es darf nur eine Person in den WC-Bereich. 
     
  9. Tennistraining kann vorerst als Einzeltraining stattfinden. Dies erfolgt ausschließlich über die Tennisschule und zu deren Bedingungen. Alle Trainingsteilnehmer werden separat per E-Mail informiert.
     
  10. Mit dem Start des Tennistrainings, werden wir die Plätze 1+2 für das Training der Tennisschule reservieren, da die Zu- und Abgangsregelung hier klar differenziert werden kann.
     
  11. Die Nutzung der Tennisanlage erfolgt auf eigene Gefahr. Der Vorstand und dessen Vertreter übernehmen keine Haftung für Krankheit, Verletzung und andere Schäden an den Mitgliedern oder deren Material.
     
  12. Eltern haften für Ihre Kinder und die Einhaltung der aktuellen Klubregeln, insbesondere aller Hinweise und Richtlinien analog der Corona-Verordnung.
     
  13. Mitglieder haben sich selbstständig, regelmäßig und aktiv über aktuelle Anpassungen und Regelungen zu Informieren.
     
  14. Richtet eure Anfragen / Wünsche / Ideen, gerne auch Verbesserungsvorschläge bitte per E-Mail an den Verein: info@tcleutershausen.de oder die Tennisschule: info@mg-tennisschule.de , damit wir die Kontakte auf der Anlage, wirklich rein auf das Tennisspiel bzw. Training reduzieren.
     
  15. Die Ballwand und der Spielplatz sind bis auf Weiteres gesperrt!


Wir bitten euch um Verständnis:
Es geht nicht darum welche Regeln wir persönlich oder Vorstandmitglieder als sinnvoll erachten, es geht darum sich daran zu halten, um einen (reibungslosen) Spielbetrieb sicher zu stellen.
Der Vorstand wird in den kommenden Tagen eine Liste mit Sanktionen, nach Vorgabe des Badischen Tennisverband erstellen. Bis dahin wird jede Zuwiderhandlung pauschal mit 50 € geahndet. Wir bitten euch jedoch: haltet euch penibel an alle Regeln! Keiner möchte dafür verantwortlich sein, wenn aufgrund diverser Fehlverhalten oder dem enstehen von Infektionsketten, der Tennisclub geschlossen wird. 
Alle Informationen zum Medenspielbetrieb stellt der Badische Tennisverband in seiner Rubrik „Corona KOMPAKT“ zusammen.

Aktuell informiert der Badische Tennisverband:
Trotz der Vorfreude, endlich wieder auf dem Tennisplatz stehen zu können, möchten wir dich zunächst eindringlich darum bitten, die präventiven Maßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus ernst zu nehmen und einzuhalten. Denn nur so kann vermieden werden, dass:
•    In deinem Verein eine Infektion auftritt oder sogar eine Infektionskette entsteht,
•    Deine Anlage behördlich geschlossen werden muss (hier sind mehrere Wochen bis Monate möglich),
•    Tennis wieder aus dem Kreis der für das Startszenario bevorzugten Sportarten genommen wird und damit der Spielbetrieb in allen Vereinen erneut zum Stillstand kommt.
Auch wenn die getroffenen Schutzmaßnahmen das Vereinsleben, das wir kennen, zunächst erschweren werden, freuen wir uns sehr auf die Sommersaison 2020.


Dem haben wir heute nichts hinzu zu fügen. Schaut weiterhin auf euch und auf eure Lieben!

Euer TC Leutershausen Vorstand

Corona-Lockerungen: TCL startklar

Nachdem die ersten Lockerungen im Zuge der Corona-Krise verkündet wurden und ab Montag gültig sind, hofft man nun auch in den lokalen Sportvereinen, dass der Trainingsbetrieb nach und nach starten kann. In Absprache mit der Gemeinde Hirschberg hat der TC Leutershausen in der letzten Woche begonnen, die Tennisanlage herzurichten: In kleinen 2er Teams sowie eines Koordinators schufteten die Mitglieder in gebotenem Abstand bereits fleißig: Hecken wurden geschnitten, Unkraut gejätet, Bänke und Schirmständer rausgestellt. Platzwart Volker Rößling hat alle acht Plätze bestens vorbereitet und die Netze gehängt. Die Plätze wären also bespielbar.
Während andere Bundesländer ihre Tennisplätze bereits in der kommenden Woche öffnen, hofft man nun auch beim TCL auf einen raschen Start in die Tennissaison:“ Wir wären von heute auf morgen startklar,“ so der 1.Vorsitzende Andreas Stadler. Stadler erhält dabei die volle Unterstützung der Vereinsmitglieder, die nicht nur zahlreich die Arbeitseinsätze bestreiten, sondern auch endlich der gelben Filzkugel auf der roten Asche nachjagen wollen. Immerhin musste mit dem Shutdown im März von jetzt auf gleich das gesamte Wintertraining eingestellt werden und die Spieler sehnsüchtig auf die Öffnung der Plätze warten, zumal das diesjährige Aprilwetter sich von seiner besten Seite zeigt. Die ursprünglich für den 19.April terminierte Saisoneröffnung musste bereits bis auf Weiteres verschoben werden.

Arbeitseinsätze in 2er Teams möglich

Aufgrund der neuesten Corona-Entwicklungen und in Absprache mit der Gemeinde Hirschberg darf unser TCL in kleinen Schritten mit den verschobenen Arbeitseinsätzen zur Instandhaltung der Anlage beginnen.

In kleinen 2er Teams sowie eines Koordinators und unter Einhaltung der gebotenen Abstandsregelungen werden seit dem 13.04.2020 Arbeitseinsätze durchgeführt. Die ersten Bänke, Schirmständer, Mülleimer sind bereits auf den Plätzen. Die Netze wurden von unserem Platzwart Volker Rößling ebenfalls eingehängt und die ersten Mitglieder begannen bereits mit Hecken schneiden, Unkraut jäten, Abflüsse reinigen etc.

Zeitnah werden nun alle Mitglieder, die sich bereits für einen Arbeitseinsatz angemeldet hatten, informiert. 

Wir bitten jedoch darum, nicht "spontan" die Anlage zu besuchen und sich vorab beim 1. Vorsitzenden zwecks Koordination zu melden, damit weiterhin die auferlegten Vorschriften eingehalten werden können.

Der Termin für die Saisoneröffnung mit Schleifchenturnier ist aus gegebenem Anlass verschoben.  

Die ersten Arbeitseinsätze dürfen in 2er Teams durchgeführt werden.

Arbeitseinsätze sind abgesagt!

Liebe Mitglieder, Freunde und Gäste des TCL,

 

auch wir als Verein müssen auf die jetzige Situation bzgl. des Corona-Virus reagieren:

Aufgrund der aktuell geltenden Einschränkungen müssen wir schweren Herzens die beiden Arbeitseinsätze am 28.03. und am 04.04.2020 absagenOb und wann diese Einsätze nachgeholt oder mit einem anderen Termin getauscht werden, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Wir werden Euch so gut wie möglich auf dem Laufenden halten und Euch mit Infos rund um unseren Tennissport versorgen, insbesondere auch, was den Start der Medenrunde sowie Training angeht.

Weitere Informationen rund um das Thema findet ihr auch auf den nachfolgenden Seiten:

 

 

 

Bleibt gesund und kommt gut durch diese schwierige Zeit.

 

Euer Vorstandsteam

TCL reagiert auf Corona-Krise

Auch am Tennissport geht das aktuelle Geschehen rund um die Corona-Krise nicht spurlos vorbei: Um sich und andere zu schützen setzt die Tennisschule Gumbinger  das Hallentraining zunächst bis 29.03.2020 aus.
Dennoch versucht man im Verein, die Lage ruhig und sachlich anzugehen. Die Außenplätze wurden letzte Woche fertiggestellt, sodass der Spielbetrieb im Freien in ca. 3-4 Wochen langsam anlaufen könnte.

Dennoch wird man das weitere Vorgehen mit der Gemeinde abstimmen und den Entscheidungen des badischen Tennisverbandes folgen, sodass Änderungen und Abweichungen vorkommen können.

Generalversammlung: TCL startet positiv in neue Saison

Bei der Generalversammlung gewählt (v.l.n.r.): Andreas Jäck (Schatzmeister), Christoph Kiefer (Vergnügungswart), Uwe Bauer (2. Vorsitzender), Wolfgang Schneiders (Beisitzer), Saskia Brandt (Pressewartin) und Jan Falkenstein (Herrenwart)

Über zahlreiches Erscheinen der Mitglieder sowie Vertretern der örtlichen Presse, der Ehrenmitglieder und über die Anwesenheit des neuen Hirschberger Bürgermeisters Ralf Gänshirt freute sich der TCL Vorsitzende Andreas Stadler bei der diesjährigen Generealversammlung des Vereins am vergangenen Samstag: Geladen hatte der Vorstand auf der heimischen Anlage ins Clubhaus mit anschließendem Weißwurstfrühstück.

Nachdem die Beschlussfähigkeit festgestellt und die einleitende Begrüßung ausgesprochen waren, berichteten sämtliche Verantwortliche aus ihren Ressorts: Sowohl im Damen- als auch im Herrenbereich geht man auch 2020 wieder mit zahlreichen Mannschaften ins Rennen. Schriftführerin Sarah Gedak zeigte eine in den letzten Jahren konstant gebliebene Mitgliederzahl auf, die jedoch (wie in vielen anderen Vereinen auch) noch Luft nach oben hat. Neben diversen Aktivitäten auch für Freizeitsportler richtet hier der Verein sein Augenmerk auf ein spezielles Angebot für Kinder. Die Tennisschule Marco Gumbinger hat hier diverse Kinderförderungskonzepte ins Leben gerufen, die auch die Kleinsten bereits ins Boot holen und den Zugang zum Tennissport erleichtern sollen. Großen Anklang fanden diese Ideen auch bei Hirschbergs Bürgermeister Ralf Gänshirt, der die schöne Tennisanlage mit Blick auf die Bergstraße als willkommenen Ort nicht nur des Tennissports bezeichnete.
Schatzmeister Andreas Jäck konnte ebenfalls positive Zahlen aus seinem Bereich vermelden: In den letzten Jahren hat der Verein sich ein gutes finanzielles Fundament geschaffen. Lediglich die Zahl der Sponsoren wie z.B. für Bandenwerbung an den Tennisplätzen sei stark zurückgegangen, was jedoch bereits in der Vergangenheit erkennbar war. Für ortsansässige Vereine sei es immer schwieriger, auch kleine Sponsoren zu finden.

Turnusmäßig standen auch in diesem Jahr wieder einige Vorstandsämter zur Wahl, wobei alle Kandidaten einstimmig gewählt wurden: Uwe Bauer als 2. Vorsitzender, Andreas Jäck als Schatzmeister, Marco Gumbinger als Sportwart sowie Saskia Brandt als Pressewartin wurden für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Jan Falkenstein wurde als neuer Herrenwart gewählt, der das Amt von Christoph Kiefer übernimmt. Christoph Kiefer wechselt in das Ressort des Vergnügungswartes.
Vorsitzender Andreas Stadler bedankte sich mit zahlreichen Archivfotos bei den anwesenden Ehrenmitgliedern. Ebenfalls großer Dank gebührt Eberhard Schlemmer, der über viele Jahre hinweg den Verein unterstützt, sich hilfreich eingebracht hat und immer ein wichtiger Ansprechpartner war, der aber nun sein Amt als Beisitzer abgibt. Als neuen Beisitzer begrüßt der Vorstand Wolfgang Schneiders.

Ebenfalls neu im Amt ist Platzwart Volker Rößling, der ebenfalls anwesend war und auf den die Arbeit bereits wartete, kam doch pünktlich zum abschließenden Weißwurstfrühstück die Sonne raus und die Plätze konnten weiter für die anstehende Saison hergerichtet werden.

Hier finden Sie uns

TC Leutershausen
Galgenstraße 7

(Navigation: Galgenstraße 1)
69493 Hirschberg an der Bergstraße

Telefon Clubhaus: 06201/57712

 

Telefon 1. Vorsitzender: 0171/5832575

E-Mail: info@tcleutershausen.de

Zugriffe seit 2009:

Jetzt Mitglied werden

Sie haben Lust, endlich mal wieder den Schläger zu schwingen? Dann werden Sie bei uns Mitglied. Mehr Infos erhalten Sie auf der Seite Mitgliedschaft. Übrigens, ein Schnupperjahr für einen Erwachsenen kostet nur 100 Euro, Kinder zahlen 50 Euro!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TC Leutershausen