Herzlich willkommen beim TC Leutershausen - Tennis an der Bergstraße

Wir begrüßen Sie auf der  Homepage des TC Leutershausen. Auf den folgenden Seiten möchten wir uns vorstellen. Siege und Niederlagen, ein fester Zusammenhalt, gemeinsamer Ehrgeiz und die Freude am Sport machen unseren familienfreundlichen Club aus - auch wenn wir "noch" nicht an der Spitze der Weltrangliste stehen! Schauen Sie doch einfach mal bei den "Mannschaften" vorbei oder klicken sich durch die "Bildergalerie" - für konstruktive Kritik sind wir jederzeit dankbar.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen und laden Sie gerne auf einen virtuellen Rundgang ein.

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung mit Weißwurstfrühstück

ePaper
Teilen:

Herren 30 übernehmen die Tabellenführung in der Oberliga

Die Herren 30 setzten sich am Sonntag mit einem 8:1 Erfolg über den TC Ketsch an die Tabellenspitze der Oberliga. Philipp Siebels, Andreas Koch und Christoph Kiefer konnten ihre Einzel glatt gewinnen, während Stephan Haß sein Einzel 3:6 / 6:7 abgeben musste. Mit dem Sieg von Joscha Beutel, der nach verlorenem ersten Satz den Spieß umdrehen konnte und im Match-Tie-Break schließlich 10:7 gewann, stand es zwischenzeitlich 4:1 für das TCL Team. Die Vorentscheidung brachte das letzte Einzel zwischen Thomas Lauf und seinem Gegner Patrick Ney. Dabei sahen die Zuschauer ein hochklassiges und bis zuletzt spannendes Spiel, welches Thomas Lauf mit 6:2 / 6:7 / 12:10 für sich entscheiden konnte. Verletzungsbedingt traten die Gegner nicht mehr zu den Doppeln an. Bei nur noch einem ausstehenden Spiel hat die Mannschaft beste Chancen auf den Aufstieg in die Badenliga.

Ebenfalls erfolgreich kam die 1. Herrenmannschaft vom Spiel bei Germania Dossenheim zurück. Zwar verlor Mauritz Mannsperger sein Spiel knapp im Match-Tie-Break mit 8:10, doch Pascal Otto und Marco Holzmann konnten die Tie-Breaks für sich entscheiden, und Tom Vierfuß, David Algermissen und Tim Jöst gewannen ihre Einzel jeweils in zwei Sätzen. Nach zwei weiteren gewonnen Doppeln stand es am Ende 7:2 für den TCL. Damit hat das Team bisher alle vier Spiele gewonnen und liegt punktgleich mit Kurpfalz Seckenheim an der Tabellenspitze.

Die Mannschaft Herren 2 siegte kampflos gegen den TC Rot, da die Gegner kurzfristig das Spiel abgesagt hatten.

Im letzten Saisonspiel gewann das Viererteam der Damen 30 mit 5:1 beim TC Weinheim. Das Einzel an Position 1 musste Saskia Brandt abgeben, aber die Spiele von Kerstin Sprenger, Sarah Gedak und Nina Müller sowie beide Doppel gingen an den TCL. In der Abschlusstabelle steht das Team auf dem zweiten Platz.  

Die Damen traten zum Entscheidungsspiel um den Gruppensieg beim TC Ladenburg an. Gegen die starken Gegnerinnen waren die jungen Damen allerdings chancenlos. Teamchefin Lucia Rittersberger konnte einen Satz gewinnen, verlor dann jedoch im Match-Tie-Break 6:10. Die anderen Spiele von Jessica Vierfuß, Johanna Meyer, Alina Rell, Emely von Geiso und Paula Kohlhoff und auch die Doppel gingen relativ glatt verloren. Trotzdem ist der zweite Tabellenplatz ein toller Erfolg für dieses Team.

Bereits am Samstag fanden vier Begegnungen statt, die alle verloren wurden.

Die Damen 40 kamen mit einer 1:8 Niederlage vom beim Heidelberger TC nach Hause. Den einzigen Punkt holte Patricia Finger an Position 3 im Match-Tie-Break. Alle anderen Spiele gingen sehr deutlich an die Gastgeber. In der Abschlusstabelle belegt das Team damit den 5. Platz.

Ganz ähnlich erging es den Damen 50 in Plankstadt. Nur das Doppel Christiane Gunst/Sabine Gagelmann konnte einen Punkt holen, mit dieser Niederlage beendet das Team die Saison auf Platz 4.

Und auch die Herren 50 mussten eine 1:8 Niederlage gegen den TC Ladenburg hinnehmen. Osman Sarac holte in seinem Einzel den Ehrenpunkt. Der Spielverlauf war knapper als es das Ergebnis vermuten lässt. So gingen allein fünf Punkte an die Ladenburger, deren Spiele erst im Match-Tie-Break entschieden wurden. Am nächsten Wochenende folgt das letzte Saisonspiel gegen Neckargemünd. Dabei geht es noch um den dritten Tabellenplatz.

Parallel spielten auf der heimischen Anlage die Herren 55. Da nur Matthias Eibenstein sein Einzel gewinnen konnte, stand nach den Einzeln bereits die Niederlage fest. Zwei Siege in den Doppeln führten zum 3:6 Endstand. Auch hier folgt noch ein letztes Spiel gegen den Heidelberger TC, wo man den dritten Tabellenplatz festigen kann.

Weitere Artikel rund um unseren Verein finden Sie im Pressearchiv.

Hier finden Sie uns

TC Leutershausen
Galgenstraße 7

(Navigation: Galgenstraße 1)
69493 Hirschberg an der Bergstraße

Telefon Clubhaus: 06201/57712

 

Telefon 1. Vorsitzender: 0171/5832575

E-Mail: info@tcleutershausen.de

Zugriffe seit 2009:

Jetzt Mitglied werden

Sie haben Lust, endlich mal wieder den Schläger zu schwingen? Dann werden Sie bei uns Mitglied. Mehr Infos erhalten Sie auf der Seite Mitgliedschaft. Übrigens, ein Schnupperjahr für einen Erwachsenen kostet nur 100 Euro, Kinder zahlen 50 Euro!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TC Leutershausen